• +49 (202) 2680-152
  • info@winzig-stiftung.com
Ni Hao, China!

Chinesische Kunst, Sprache und Kultur vom Kindergarten bis zur weiterführenden Schule.

Wir Menschen des „Westens“ sammeln Wissen und Qualifikationen - meistens in sitzender Haltung in den Schulen, Hörsälen und am Schreibtisch. In China gibt es eine alte Kultur der Bildung, die Geist und Körper als Einheit begreift, in der die Führung des Pinsels wie des Schwerts mit den selben Ideen von gleitend harmonischen Bewegungen geübt wird. So wie der Körper sich nur in der Balance und Mitte frei und locker bewegen kann, so werden auch die Gedanken eher Ausgleich und Mitte als den plakativen Extremen zuneigen. Eine Haltung, die sich übrigens mit den Mäßigungsappellen der westlichen Weisheitsliteratur berührt.

Chinesisch für KinderKörperliche Übungen also als Grundlage für Weisheit von Kindesbeinen an? Diese Formulierung atmet westliche Dramatisierung, aber die Idee an sich ist erprobenswert. So fördern wir Karin Chang von der "Long Bao Schule für Chinesische Kampfkunst und Kultur" in ihrem Bemühen, Kindern und Jugendlichen den Umgang mit Pinsel und Schwert, Qi Gong, Tai Ji Quan und Kung Fu, Atmung und chinesischer Sprache näher zu bringen. Zum Teil mit überraschenden, aber naheliegenden Nebeneffekten, wenn die Schüler z.B. nicht nur in der Handhabung eines Schwertes, sondern auch in der Kunst des zwar alltäglichen, aber vernachlässigten Führen eines Stiftes angeleitet werden und damit zu einer gesunden SItz- und Schreibhaltung finden.

Schließlich wird die chinesiche Sprachkompetenz auch eine dringend benötigte Fähigkeit, wenn Deutsche ihre vielfältigen Leistungen als Gegenleistung für die Produktströme aus China an Chinesen verkaufen möchten. Allein für die Betreuung der zu erwartenden Touristenströme ist die Anzahl der Chinakundigen bei uns noch viel zu klein.

Inzwischen hat sich das Projekt wie beabsichtigt teilweise von der Stiftung emanzipiert, indem einige Schulen die Weiterführung der Kurse in eigener Regie übernommen haben.

Förderung: Finanzierungszuschuss Laufzeit seit 01.02.2006 an die Long Bao Schule für Chinesische Kampfkunst und Kultur